Bleiben

Ein Magazin der evangelischen Kirche für Menschen, die in Deutschland bleiben (möchten), von Reporterinnen und Reportern aus Syrien, Afghanistan, Ägypten und dem Iran

Grußwort

Sie haben ihre Koffer noch nicht geöffnet
- trotz vieler Jahre in Deutschland. Soraya und Hossein aus dem Iran

Stufen des Ankommens
Drei Menschen, die im Herbst 2015 übers Meer nach Deutschland flohen über ihr momentanes Gefühl

Milchproben in Potsdam
Erst ertrank er beinahe in der Ägäis, jetzt analysiert der syrische Tierarzt in Deutschland Keime

Im Quilt der anderen wird dir nicht immer warm sein
Ein verbreitetes persisches Sprichwort sagt: "Nirgends sonst wird meine Heimat sein"

Wer darf bleiben?
Subsidiärer Schutz, Familienzusammenführung: Worum genau geht es da? Fragen an eine Spezialistin für Migrationsrecht

Leben ohne Eltern
Zwei junge Männer, die als Minderjährige in Deutschland ankamen, und was aus ihnen wurde

Neue Freiheit, neue Bürden
Wie drei geflüchtete Afghaninnen mit der anderen Kultur in Deutschland klarkommen

Ohne Hoffnung ist das Leben fade
In der Redaktion von "Amal, Berlin!" schreiben Journalisten Nachrichten auf Arabisch und Persisch

Hier bleiben!
Aber die schlimmen Erinnerungen sollen zu Hause bleiben

In zwei Jahren
Geflüchtete erzählen, was sie sich von der Zukunft erhoffen

Impressum des Heftes

Heft-PDF auf chrismon.de (Deutsch - Arabisch/Deutsch - Farsi)