Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten werden auf den Webseiten des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik  gGmbH (GEP) nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.
Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer.
Sie können unsere Webseiten grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. 

Webseitenstatistik (Piwik)

Unsere Webangebote verwenden Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetangebote werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.
Die Piwik-Konfiguration respektiert die "Do-Not-Track"-Einstellungen im Browser.
Sie können der Datenverarbeitung durch Piwik auf dieser Website auch mit dem folgenden Formular  widersprechen:

Teilnahme am „skalierbaren zentralen Mess-System“ SZM

Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW), die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF) und die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma) nutzen das sog. "Skalierbare Zentrale Mess-System", kurz: SZM. Dieses System wird von der INFOnline GmbH in Bonn als technischem Dienstleister betrieben. Alle vier Organisationen legen bei ihrer Arbeit großen Wert auf die Einhaltung der in Deutschland gültigen Datenschutzbestimmungen. Zu keinem Zeitpunkt ist die Identifizierung eines Nutzers beabsichtigt. Auf Grund der frühzeitigen Anonymisierung der Daten ist von der technischen Messung bis hin zur Datenfusionierung die Anonymität der User sichergestellt.
Das Ziel der Reichweitenmessung von AGOF und ag.ma ist die Ermittlung der Nutzung von Onlinemedien, die auf Basis eines von der IVW geprüften Messverfahrens erhoben werden. Die hierzu erstellten Studie "Internet facts" und die Ausweisung der IVW enthalten lediglich statistische Daten.
Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ivwbox.de